Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur  

Anwendung von Latentwärmespeichern als Pufferspeicher für Mikro-KWK-Anlagen

Volltext

  • Kein Volltext verfügbar.

Beschreibung

Derzeit stehen Mikro-KWK-Geräte zur Anwendung in Einfamilienhäusern an der Schwelle der Markteinführung. Dabei werden die Aggregate gemäß dem Status in der Heizungstechnik als platzsparende Untertisch- oder als wandhängende Geräte entwickelt. Dem steht jedoch die Notwendigkeit eines zur Vermeidung von Taktbetrieb ausreichend groß dimensionierten Pufferspeichers mit 600 bis 800 Litern Inhalt diametral gegenüber.

Deshalb wird im Rahmen dieses Projektes untersucht, inwieweit Phasenwechselmaterialien (PCM) zu einer Reduktion des Pufferspeichervolumens führen können ohne sich negativ auf die Betriebscharakteristik KWK-Anlage auszuwirken. Zu diesem Zweck wird am BHKW-Prüfstand der Hochschule Reutlingen der Betrieb eines Mikro-BHKWs in Verbindung mit einem Latentwärmespeicher experimentell untersucht. Dabei sind u.a. die speicherbaren Wärmemengen sowie das dynamische Verhalten der Anlage von Interesse. Letztendlich handelt es sich bei dem Projekt um eine Vorstudie, auf die ein größeres Projekt zur Weiterentwicklung und Optimierung entsprechender Speicher für den Betrieb mit Mikro-KWK-Geräten aufgesetzt werden soll.

Metadaten

TitelAnwendung von Latentwärmespeichern als Pufferspeicher für Mikro-KWK-Anlagen 
Stand 2010 

 

Autor:

Enthalten in Fachsystemen:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online