Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur  

Fachdokumente zu "Umweltforschung"

Themen

Neue Fachdokumente

Überprüfung der Nachhaltigkeit landwirtschaftlicher Bodennutzung in der Region Stuttgart mit Hilfe einer Schwermetallbilanz

Volltext

Beschreibung

Die vorliegende Untersuchung verfolgt das Ziel, eine Bewertung der derzeitigen Nutzung landwirtschaftlicher Böden in der Region Stuttgart hinsichtlich der Einträge an Schwermetallen vor dem Hintergrund des Prinzips der Nachhaltigkeit vorzunehmen. Im Jahre 1987 veröffentlichte eine Arbeitsgruppe der Vereinten Nationen unter Gro Harlem Brundtland einen Bericht, in dem „nachhaltige Entwicklung" als Eckpfeiler einer für die heutigen Generationen und für die Nachwelt beispielhaften Politik genannt und erläutert wurde (KASTENHOLZ, ERDMANN & WOLFF 1996). Nachhaltige Entwicklung wurde definiert als eine Entwicklung, die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne die Chancen künftiger Generationen zu schmälern, ihre Entwicklungsziele erreichen zu können (QUENNET-THIELEN 1996).

Zur Beurteilung der Nachhaltigkeit landwirtschaftlicher Bodennutzung muss eine Reihe unterschiedlicher Indikatoren herangezogen werden, zu denen unter anderem die Schadstoffbelastung der Böden gehört. Derzeitige administrative und juristische Instrumente des Bodenschutzes, der Landwirtschaft und der Abfallwirtschaft werden dem Ziel nachhaltiger Bodennutzung bisher noch sehr unzureichend gerecht, da vor allem der aktuelle Bodenzustand und zu wenig die Schadstoffeinträge in die Böden als Bewertungsgrundlage herangezogen werden. Das Prinzip der Nachhaltigkeit beinhaltet jedoch die Berücksichtigung der Auswirkungen heutiger Wirtschaftsweisen auf den zukünftigen Zustand der Geoökosphäre. Die jetzigen Rahmenbedingungen lassen Schwermetalleinträg in die Böden kontinuierlich zu. Die vorliegende Untersuchung überprüft, ob dem Prinzip der Nachhaltigkeit hinsichtlich des derzeitigen Umgangs mit schwermetallhaltigen Stoffen in der Landwirtschaft in der Region Stuttgart Rechnung getragen wird bzw. werden kann.

Folgende Teilziele sollten erreicht werden:

  • Erfassung der Schwermetalleinträge in die Böden und der Schwermetallausträge aus den Böden des Untersuchungsgebietes
  • Ermittlung einer Schwermetallbilanz aus den Daten zu Einträgen, Austrägen und zum Bodenzustand
  • Aussagen über die Entwicklung der Schwermetallgehalte der Böden vor dem Hintergrund der Schwermetallbilanz
  • Bewertung der Nachhaltigkeit der Bodennutzung vor dem Hintergrund der Schwermetallbilanz
  • Formulierung von Empfehlungen zur nachhaltigen Bodennutzung in Bezug auf Schwer-metallflüsse in der Landwirtschaft

Der vorliegende Abschlussbericht dokumentiert die Methodik, die Ergebnisse sowie die zum jetzigen Zeitpunkt möglichen Bewertungen und Empfehlungen mit dem Stand Februar 2002. Ein endgültiger Abschluss der Auswertungs- und Bewertungsarbeiten wird mit der Dissertation (MALBURG-GRAF 2002) vorgelegt.

Metadaten

TitelÜberprüfung der Nachhaltigkeit landwirtschaftlicher Bodennutzung in der Region Stuttgart mit Hilfe einer Schwermetallbilanz 
Stand 2002 
Seitenzahl151 
Förderkennzeichen PW98.202

 

Autoren:

Verknüpfte Schlagworte:

Verknüpfte Themen:

Ist Abschlussbericht von Forschungsprojekt:

Enthalten in Fachsystemen:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online