Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur  

Verhalten von Quecksilberemissionen bei der Mitverbrennung von Klärschlämmen in Kohlestaubfeuerungen unter besonderer Berücksichtigung des gasförmigen Anteils

Volltext

Beschreibung

Im Rahmen des Forschungsvorhabens ist zur Untersuchung des Quecksilberverhaltens eine für Kohlestaubfeuerungen typische Rauchgasreinigungsanlage im Labormaßstab aufgebaut und erfolgreich in Betrieb genommen worden. Durch die Modifikation eines Hg-CEM (Kontinuierlich arbeitendes Emissions-Messgerät) zur Bestimmung der gasförmigen Verbindungen Hg0(g) und HgCl2(g) sowie des partikelgebundenen Anteils Hg(p) konnte der Einfluss einzelner Parameter, wie z.B. Temperatur, HCl- und CaO-Konzentration, auf die Verteilung der einzelnen Quecksilberspezies zeitlich aufgelöst erfasst werden. Die Versuchsergebnisse belegen ein ausgeprägtes Zeitverhalten von Quecksilber in einzelnen Rauchgasreinigungsstufen. Unter bestimmten Umständen kann insbesondere bei Vorhandensein von SCR-DeNOx-Katalysatoren und Nasswäschern eine erhebliche Menge an Quecksilber über längere Zeit eingespeichert bzw. ausgespeichert werden.

Metadaten

TitelVerhalten von Quecksilberemissionen bei der Mitverbrennung von Klärschlämmen in Kohlestaubfeuerungen unter besonderer Berücksichtigung des gasförmigen Anteils 
Stand 2001 
Seitenzahl60 
Förderkennzeichen PEF398002

 

Autor:

Verknüpfte Schlagworte:

Verknüpfte Themen:

Ist Abschlussbericht von Forschungsprojekt:

Enthalten in Fachsystemen:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online