Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft  

Stickstoffüberschuss der Agrarwirtschaft in Baden-Württemberg - Regionalisierung des Stickstoffüberschusses nach der Hoftorbilanz auf Gemeindeebene - Stand 2014

Stickstoffüberschuss  der Agrarwirtschaft in  Baden-Württemberg - Regionalisierung des Stickstoffüberschusses nach der  Hoftorbilanz auf Gemeindeebene - Stand 2014

Volltext

Beschreibung

In Baden-Württemberg werden jährlich rund 122.000 t Mineraldünger-N ausgebracht. Die Minderungs- und Einsparpotenziale sind insbesondere in den Regionen und Betrieben besonders groß, in denen der "Überschuss" am höchsten ist - also dort, wo (weit) über den Bedarf der Pflanzen hinaus gedüngt wird. Ziel der vorliegenden Untersuchung war, zunächst die Gemeinden mit sehr hohen Stickstoffbilanzüberschüssen zu lokalisieren.

Metadaten

 
TitelStickstoffüberschuss der Agrarwirtschaft in Baden-Württemberg - Regionalisierung des Stickstoffüberschusses nach der Hoftorbilanz auf Gemeindeebene - Stand 2014 
KurztitelÜberschussbericht 2017 
HerausgeberMinisterium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg 
RedaktionLUBW 
Stand 2017 
Seitenzahl63 
ID UmweltbeobachtungU79-S7-J14 

 

Autoren:

Enthalten in Fachsystemen:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online