Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur  

ZBer2016 Radon in Schulen

Volltext

Beschreibung

Mit durchschnittlich 1,1 mSv effektiver Dosis pro Jahr entsteht durch Radon und seine Folgeprodukte der größte Anteil der natürlichen Strahlenexposition bei der Bevölkerung. In den vergangenen Jahrzehnten konnte die Radonproblematik mit Erfolg in der Öffentlichkeit publiziert und in die nationale Gesetzgebung aufgenommen werden.

Im Zuge der Umsetzung der neuen EU-Richtlinie 2013/59/EURATOM vom 17.01.2014 sollen die Grenzwerte der Strahlenschutzverordnung angepasst, und der Geltungsbereich in den EU-Staaten erweitert werden.

Neben der Bestimmung der Radonexposition an Arbeitsplätzen sollen in Zukunft auch öffentliche und private Gebäude in der Strahlenschutzverordnung berücksichtigt werden.

Ziel des Projekts "Radon in Schulen" ist es eine flächendeckende Erhebungsmessung der Radonraumluftkonzentration in baden-württembergischen Schulen durchzuführen und mögliche Gefährdungen durch Radon-222 und den Radonfolgeprodukten zu untersuchen. Für das Projekt wurden 1600 Schulen ausgewählt und über ein Informationsschreiben gebeten teilzunehmen. Die Hälfte der Schulen ist flächendeckend in Baden-Württemberg verteilt. Die weitere Hälfte befindet sich in Gebieten mit erhöhtem Radonpotential. Die Radonraumluftkonzentration wird passiv mittels Karlsruher Radonexposimetern bestimmt. Darauf folgend werden aktive Radonmessungen bei auffälligen Schulen sowie Informationsveranstaltungen für Kommunen, das Lehrerkollegium und für interessierte Eltern und Schüler angeboten.

Metadaten

TitelZBer2016 Radon in Schulen 
Stand 2016 
Seitenzahl10 
Förderkennzeichen L7513011

 

Autoren:

Verknüpfte Themen:

Ist Zwischenbericht von Forschungsprojekt:

Enthalten in Fachsystemen:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online