Fachdokumente Online der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

zur LUBW   zum Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft   zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz   zum Ministerium für Verkehr und Infrastruktur  

Frei formbare Halbzeuge aus vorwiegend nachwachsenden Rohstoffen für die Anwendung in Innen- und Außenräumen

Volltext

Beschreibung

In der aktuellen Architektur werden verstärkt frei geformte Gebäudehüllen zumeist aus erdölbasierten Kunststoffen verwendet. Biobasierte Kunststoffe und Composite könnten hier die Vorteile der freien Formbarkeit mit den ökologischen Vorteilen verknüpfen, solche Baustoffe stehen aber derzeit nicht zur Verfügung. In den nächsten Jahren wird es möglich sein, aus Biomasseabfällen kontinuierlich große Mengen hochwertige Rohstoffe zur Verfügung stellen, die vor ihrer thermischen Verwertung oder Kompostierung zur werkstofflichen Nutzung eingesetzt werden können (Kaskadennutzung). In Anbetracht dieser Rohstoffsituation ist es sinnvoll, High-Tech-Werkstoffe zu entwickeln, die aus nahezu unbegrenzt verfügbarer Biomasse hergestellt werden können. Ziel des Forschungsprojektes stellt die Entwicklung von Platten aus vorwiegend nachwachsenden Rohstoffen dar, die für Anwendungen im Bauwesen für nicht tragende Innen- oder Außenwände geeignet sind. Diese müssen witterungsbeständig sein, Stoßbelastungen standhalten und die brandschutztechnischen Anforderungen erfüllen. Für Architekturanwendungen sind neben funktionalen Aspekten insbesondere auch visuelle und haptische Qualitäten relevant. Dazu sollen das Langzeitverhalten ausgewählter Kunststoffe untersucht und die Eigenschaften schrittweise modifiziert werden. Außerdem sollen geschäumte Platten mit geschlossenzelligen Deckschichten hergestellt werden, die zusätzliche Wärmedämmeffekte erzielen können. Im Vorhaben wird ein begehbarer Pavillon gebaut werden, der die Materialisierung einer Freiformfläche mit entwickelten Halbzeugen veranschaulichen soll und als Demonstrationsobjekt für Bauherren, Architekten, Firmen des Bauwesens und weitere Interessenten dient. Die hergestellten Formelemente werden sich unter Umständen auch für andere Außenanwendungen außerhalb des Bauwesens einsetzen lassen.

Metadaten

TitelFrei formbare Halbzeuge aus vorwiegend nachwachsenden Rohstoffen für die Anwendung in Innen- und Außenräumen  
Stand 2014 
Seitenzahl44 
Förderkennzeichen UT400 (EFRE Umwelttechnik)

 

Autoren:

Verknüpfte Themen:

Ist Abschlussbericht von Forschungsprojekt:

Enthalten in Fachsystemen:


Weitere Themenbereiche
Weitere Fachsysteme
 
Seitenanfang Seite drucken

Fachdokumente Online